Erste Schritte

Wie ist ein Schlichtungsverfahren einzuleiten?

Wenn Sie zu der Entscheidung gelangt sind, dass ein Bauschlichtungsverfahren für Sie eine richtige Alternative darstellt, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle auf. Dort wird Ihnen weitergeholfen, z. B. wie ein schriftlicher Antrag an die Bauschlichtungsstelle zu stellen ist. Formvorschriften gibt es dafür nicht. Der Antrag selbst kann per E-Mail, Fax oder Brief erfolgen. Selbstverständlich muss er Ihre Kontaktdaten und die Beteiligten enthalten. Sinnvoll ist auch eine kurze Schilderung, worin es in dem Streit geht, z. B. einen gerügten Baumangel oder die Bezahlung von Bauleistungen. Wichtig ist darüber hinaus die Mitteilung an die Geschäftsstelle, ob der andere Beteiligte, also z. B. der Bauherr oder der Bauunternehmer, mit einem Bauschlichtungsverfahren einverstanden ist.